Ansfelden, 05.11.2019. Nach acht Monaten Bauzeit hat GLS Austria das größte GLS-Depot der Steiermark in Betrieb genommen: Mit dem neuen umweltfreundlichen Depot in Kalsdorf bei Graz erweitert der Paketdienst die Kapazitäten deutlich und erhöht die Effizienz in der Paketabwicklung.

Knapp neun Millionen Euro investierte GLS in das neue Depot und seine moderne Ausstattung. In der rund 5.000 Quadratmeter großen Halle lassen sich jetzt bis zu 29.000 Pakete täglich umschlagen – über 70 Prozent mehr als am alten Standort. Außerdem hat sich die Zahl der Tore für Zustellfahrzeuge auf 100 verdoppelt, die Zahl der Lkw-Tore stieg von vier auf zehn. 

Mitarbeiter und Netzwerk profitieren

Eine moderne Förderanlage steigert die Produktivität und reduziert gleichzeitig die Arbeitszeiten für Mitarbeiter und Transportpartner. „Auch unsere neuen, großzügig gestalteten Sozialräume kommen bei Mitarbeitern und Fahrern sehr gut an“, erklärt Klaus Schädle, Group Area Managing Director.

32 neue Arbeitsplätze entstanden durch den Neubau in Kalsdorf, der das alte Depot in Unterpremstätten ersetzt. Von hier aus beliefert GLS auch die Lastenräder, die in der Grazer Innenstadt im Einsatz sind. Aufgrund der erhöhten Kapazitäten konnte GLS die Tourenplanung komplett überarbeiten und flexibler gestalten. So übernimmt das neue Depot Touren aus der Obersteiermark und entlastet das HUB in Ansfelden.

Zukunftsorientiert und nachhaltig

Zum Schutz der Umwelt baute der Paketdienst zahlreiche grüne Elemente in das Depot ein: Das Gebäude ist unter anderem mit einer Wärmepumpenheizung und Anschlüssen für Elektroautos ausgestattet. „Auch für die Zukunft sind wir gut gerüstet: Die Kapazitäten lassen sich bei weiterem Wachstum noch ausbauen“, sagt Klaus Schädle. „Dank der ausgezeichneten geografischen Lage ist der Standort zudem bestens dafür ausgelegt, grenzüberschreitende Pakete nach Osteuropa abzuwickeln.“

GLS Austria und die GLS Gruppe

Die GLS Austria ist eine Tochtergesellschaft der GLS, General Logistics Systems B.V. (Hauptsitz Amsterdam). GLS realisiert zuverlässige, hochwertige Paketdienstleistungen für über 200.000 Kunden und bietet zusätzlich Express- und Logistikleistungen. „Qualitätsführer in der Paketlogistik“ ist der Leitsatz der GLS. Mit eigenen Gesellschaften und Partnern deckt die Gruppe 45 Länder ab und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden.In ihrem Kernmarkt Europa ist GLS mit ihrem straßenbasierten Netz einer der führenden Paketdienstleister. Darüber hinaus ist die Gruppe in Kanada sowie an der Westküste der USA präsent. Rund 70 zentrale und regionale Umschlagplätze und ca. 1.400 Depots und Agenturen stehen GLS zur Verfügung. Mit ihrem straßenbasierten Netz ist GLS einer der führenden Paketdienstleister in Europa. Rund 19.000 Mitarbeiter und ca. 26.000 Zustellfahrzeuge sowie ca. 3.500 Lkw sind täglich für GLS im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2018/19 transportierte GLS 634 Millionen Pakete und erzielte einen Umsatz von 3,3 Milliarden Euro.

GLS eröffnet nachhaltiges Depot in Kalsdorf bei Graz
C95 - dritte Runde

Mittlerweile geht die C95 Verordnung in die dritte Runde.

Abseits vom Einheitsbrei bietet COS Training und Consulting inhaltliche Innovationen in den einzelnen Modulen an
Lagerstand.at
The Web Inventory
die CO2-Rebellen - Smart Delivery
Smart Delivery - die CO2-Rebellen
COS Training & Consulting
COS Training & Consulting
Logistik Jobs & Trainings auf einen Klick.