E-FORCE ONE

ein rein batteriebetriebener 18-Tonner

Die E-FORCE ONE AG hat am 10.7.2013 mit dem „E-Force One“ den ersten frei verkäuflichen, rein batteriebetriebenen 18-Tönner der Welt vorgestellt. Mit dem Bau eines elektrisch angetriebenen Lastwagens, verwirklicht das Unternehmen seine Vision und überzeugt hinsichtlich Umwelteffizienz, Praxistauglichkeit und Wirtschaftlichkeit. Ziel ist es, nachhaltig mit den Ressourcen umzugehen und einen Beitrag zur CO2-Reduktion zu leisten. Die Wirtschaftlichkeit zeigt sich in geringeren Betriebskosten, zudem entfallen bei dem Elektrolastwagen diverse Steuern und Abgaben. In der Schweiz entfallen zu 100% die leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA). Geringe Lärmemissionen prädestinieren für den Einsatz in sensiblen Zonen. Bei der Entwicklung des E-FORCE wurde streng darauf geachtet, dass die Kriterien Umwelteffizienz, Praxistauglich und Wirtschaftlich eingehalten werden. 

Dank des Elektroantriebes benötigt ein E-FORCE nur 1/3 der Energie eines Diesel-LKW. Mit Strom aus erneuerbaren Energien kann der ökologische Vorteil voll ausgeschöpft werden. Zudem stößt der E-FORCE keine Rußpartikel und CO2 aus. 

Der E-Force hat ein Leergewicht von acht Tonnen. Somit verbleiben zehn Tonnen für Aufbau und Nutzlast. Mit voll beladenen Baterrien beträgt die Reichweite im Stadtbetrieb bis zu 350km. Diese Reichweite kann durch die Möglichkeit der wechselbaren Batterien innerhalb weniger Minuten beliebig vergrössert werden. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 87 km/h kann der E-FORCE ohne Einschränkungen für den Verteilerverkehr eingesetzt werden.

Die Wirtschaftlichkeit des E-FORCE besticht durch die geringeren Betriebskosten im Vergleich zu einem Diesellastwagen. Dies zeigt sich beim sehr geringen Energieverbrauch und den niedrigen Wartungs- und Reparaturkosten. Durch den Wegfall von diversen Steuern und Abgaben für Elektrolastwagen wird die Wirtschaftlichkeit zusätzlich erhöht.

 

E-FORCE ONE
E-FORCE ONE

Technik

Der E-FORCE basiert auf dem Iveco Stralis AD 190 S 36 Fahrgestell. Das Herzstück des Elektroantriebs bilden die zwei Hybrid Synchron Elektromotoren mit je 202 PS. Die
Motoren sind durch eine Untersetzung direkt mit der Kardanwelle verbunden. Das Führerhaus und die Anzeigen von Iveco wurde so wenig wie möglich verändert um das Fahren des 
E-FORCE so einfach wie möglich zu gestallten.

Die Batterien sind LiFePO4 und gelten als sehr sicher.

                                                                                                         

Strasse: 
Allmendstrasse 11
PLZ: 
8320
Ort: 
Fehraltorf
Ansprechpartner: 
Flavio Cueni
Tel Nr: 
Email: 
die CO2-Rebellen - Smart Delivery
Smart Delivery - die CO2-Rebellen
AsstrA - Associated Traffic AG
AsstrA - Associated Traffic AG
COS Training & Consulting
COS Training & Consulting
Lagerstand.at
The Web Inventory